Betty Stürmer

 

 

Flucht, Abkehr, Atempause von der „Welt“, dem Zeitgeschehen, verbunden mit Lichtbeobachtung kennzeichnen den Arbeitsprozess. Das Wolkentagebuch ist eine intensive malerische Meditation über das Amorphe, Formlose und Zerfließende Sujet der Wolke.

Betty Stürmer, Berlin, 2011

 

www.bettystuermer.de